Wunsch- und Wahlrecht

Sie haben das Recht darauf, sich Ihre geeignete Rehabilitationsklinik selber zu wählen!

 

Was ist das Wunsch- und Wahlrecht? Im § 9 des Sozialgesetzbuches IX ist das Wunsch- und Wahlrecht geregelt.

Es besagt:

 

§ 9 Wunsch- und Wahlrecht der Leistungsberechtigten

  • Bei der Entscheidung über Leistungen und bei der Ausführung der Leistungen zur Teilhabe wird berechtigten Wünschen der Leistungsberechtigten entsprochen. Dabei wird auch auf die persönliche Lebenssituation, das Alter, das Geschlecht, die Familie sowie die religiösen und weltanschaulichen Bedürfnissen der Leistungsberechtigten Rücksicht genommen (…).

Weitere Informationen zum Wunsch- und Wahlrecht finden Sie hier.

Download
Wunsch- und Wahlrecht bei Rehakliniken -
Adobe Acrobat Dokument 146.2 KB


Bitte fügen Sie Ihrem Reha-Antrag das Formular zum Wunsch- und Wahlrecht Kreischa bei.

Download
Wunsch- und Wahlrecht_Kreischa.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.4 KB

Bitte fügen Sie Ihrem Antrag für eine Kinder- oder Jugendreha das Formular zum Wunsch- und Wahlrecht Zscheckwitz bei.

Download
Wunsch- und Wahlrecht_Zscheckwitz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.8 KB

Nähere Informationen zum Weg der Beantragung einer Rehabilitationsmaßnahme finden Sie in diesem Schaubild. Durch Anklicken wird es vergrößert dargestellt.

 

Bild: Weg der Beantragung einer Rehabilitationsmaßnahme